Einmal Abi, bitte!

Gymnasium oder nicht? Diese Frage stellen sich viele Eltern, wenn sich die Grundschulzeit ihres Kindes dem Ende nähert. In sechs Bundesländern treffen die Entscheidung darüber die Grundschullehrer. In allen anderen aber liegt sie bei den Eltern. Das Gymnasium erscheint als ein geradliniger Weg in eine erfolgreiche Zukunft: Abitur, Studium, vielfältige berufliche Möglichkeiten. Doch da ist auch die Sorge, das Kind dort einem hohen Leistungsdruck auszusetzen. In diesem Fall lohnt sich der Blick auf Alternativen. Zum Abitur führen mehrere Wege, und welcher sich am besten eignet, hängt stark vom Lerntyp ab.
Derzeit kommen die meisten Kinder in Deutschland nach der Grund-schule auf ein Gymnasium: Dem Bildungsbericht 2016 zufolge sind es 37 Prozent im Bundesdurch-schnitt. Das liegt unter anderem daran, dass bei anderen Schulformen, die ebenfalls zum Abitur führen, eine große Unübersichtlichkeit herrscht…

weiterlesen